Ihr verlässlicher Partner

Für Yachttransporte

Ihr verlässlicher Partner

Für Yachttransporte

Routen

Fragen Sie Ihre individuelle Route für Abfahrten und Verschiffungspositionen an:

1. Wählen Sie Ihre Regionen:
Von:
Nach:
2. Wählen Sie Ihre Städte:
Von:
Nach:
 
buttons
buttons
3. Angebot anfordern:
Services für diese Route:

Out-of-Gauge

Liniendienste von Containerreedereien sind kostengünstig und machen wöchentliche Abfahrten in alle Teile der Welt möglich. Um Containerschiffe für den Transport von Yachten zu nutzen, werden die Boote auf sogenannten Flatracks befestigt. Die Transportmodule haben die Grundfläche eines Containers, können aber übergroße (Out-of-Gauge/OOG) Ladung aufnehmen. Das OOG-Verfahren eignet sich für Motor- und Segelyachten mit einer Länge von bis zu 45 Fuß.

Roll on/off

Bei diesem Verfahren werden Schiffe eingesetzt, die über eine Rampe be- und entladen werden (Roll on/Roll off, kurz: Ro/Ro). Weil die meisten dieser Schiffe auf den Transport von Kraftfahrzeugen ausgelegt sind, gelten Höhenbeschränkungen. Allerdings bleiben viele Boote und Yachten auf Trailern unter dem üblichem Höchstmaß von fünf bis sechs Metern. Das Ro/Ro-Verfahren eignet sich für Boote und Yachten mit einer Länge von bis zu 60 Fuß.

Container

Kleinere Boote lassen sich preiswert und sicher in Containern transportieren. Um sie in den Boxen zu verstauen, wird spezielles Gerät verwendet. Auf den meisten Routen von Containerreedereien sind die Transitzeiten kurz, zudem gibt es wöchentliche Abfahrten. Die Container bieten Platz für Boote mit einer Länge von bis zu 45 Fuß und einer maximalen Breite von 8,6 Fuß. Je nach Größe, lassen sich sogar mehrere Boote in einer Transportbox unterbringen.

Breakbulk

Das Kürzel B/B steht für Breakbulk (Stückgut). Zum Einsatz kommen Frachtschiffe, die im Liniendienst großer Container- oder Breakbulk-Reedereien fahren. Die Yachten werden auf dem Deck zwischen der übrigen Ladung positioniert und gesichert. Die Transportmethode bietet sich für Boote und Yachten zwischen 40 und 70 Fuß an.

Float on/off

Bei diesem Verfahren werden Yachten auf Spezialschiffen transportiert, die sich fürs Beladen absenken, bis sich das Ladedeck unterhalb der Wasseroberfläche befindet. Die Yacht fährt dann eigenständig in das Dockschiff hinein. Daher rührt der Name der Transportmethode: Flo/Flo steht für Float on/Float off. Ist die Yacht in Position, werden die Ballasttanks des Dockschiffs gelenzt. Es hebt sich aus dem Wasser, und die Yacht steht – gut gesichert – an Deck. Für das Löschen taucht das Dockschiff wieder ab, und die Yacht kann es auf eigenem Kiel verlassen.

Lift on/off

Die Abkürzung Lo/Lo steht für Lift on/Lift off: Die Yacht wird mit Kränen aus dem Wasser gehoben, an Deck des Frachtschiffes platziert und dort sorgfältig gesichert. Für Yachten mit mehr als 60 Fuß Länge ist dies die beste Transportmethode. Weil Global Boat Shipping zur EMS-Fehn-Group gehört, haben wir direkten Zugriff auf eine Flotte eigener Seeschiffe, die für das Lo/Lo-Verfahren geeignet sind. Darüber hinaus arbeiten wir mit renommierten Schwergutreedereien zusammen.

 
TITLE..
Here is you content...
Schließen

Global Boat Shipping ist auf den weltweiten Transport von Yachten und Booten spezialisiert. Mit jahrzehntelanger Erfahrung sorgen wir dafür, dass Ihre wertvolle Fracht sicher, kostengünstig und pünktlich ans Ziel kommt. Wir legen Wert auf eine persönliche Betreuung unserer Kunden und haben als Mitglied der EMS-Fehn-Group direkten Zugriff auf eine Flotte eigener Seeschiffe. Zugleich arbeiten wir eng mit namhaften Reedereien zusammen. Das versetzt uns in die Lage, maßgeschneiderte Transportlösungen für Boote und Yachten jeden Typs und jeder Größe anbieten zu können. Neben vielen privaten Eignern setzen auch zahlreiche Händler und Hersteller von Booten auf unseren umfassenden Service.

Mitglied der EMS-Fehn-Group

Global Boat Shipping gehört zur Leeraner EMS-Fehn-Group, die aus 19 Unternehmen in zehn Ländern Europas besteht. Die Unternehmen sind in den Bereichen Chartering, Projektlogistik, Spezial- und Sondertransporte, Schiffs- und Flottenmanagement sowie Crewing und Lagerhaltung aktiv. Sie transportieren Yachten rund um den Globus, unterstützen Kunden beim Qualitätsmanagement, bieten individualisierte Kran-Dienstleistungen an und betreiben ihre eigenen Hafenterminals. Die Gruppe verfügt zudem über eigene Flotten aus Seeschiffen und LKW.

Die EMS-Fehn-Group hat Büros in Papenburg, Bremen, Elmshorn, Dortmund, Lübeck, Feldkirch, Zürich, Bergen, Riga, Palermo, Rijeka, Durres, Skopje und St. Petersburg. Das Hauptquartier der EMS-Fehn-Group ist in Leer, Ostfriesland. Die Mitglieder der Gruppe unterstützen sich gegenseitig mit ihrer jeweiligen Expertise und kooperieren eng miteinander. Sämtliche Unternehmen der EMS-Fehn-Group arbeiten nach hohen Qualitätsvorgaben und sind gemäß ISO-Standards zertifiziert.

×

Hello!

Click on our company logo below to contact us on WhatsApp. We will answer you quickly.

× Contact us on WhatsApp!